App Entwicklung

Heutzutage sind Mobile Apps für Unternehmen goldwert. Kunden können durch moderne Apps mit dem Unternehmen in Verbindung bleiben und bauen deswegen eine andere Beziehung auf, als vor 10 Jahren beispielsweise.

Apps entwickeln zu lassen ist heutzutage durch App-Baukasten und professionelle App Entwickler einfacher denn je. Mit modernen Open-Source Entwicklungskits lassen sich somit, Apps auf Wunsch und Cross-Platform übergreifend entwickeln. Die sogenannte hybride App Entwicklung dient dazu, eine Anwendung für Android, iOS und das Web zu entwickeln, wobei nur eine Codebase benötigt wird.

App Entwickler vor Ort finden

Unser Team bietet App Entwicklung in Konstanz, Ulm, Biberach an der Riß, Heilbronn, Ravensburg und auch Remote an. Bei Bedarf werden wir auch gerne einen Vorort-Termin wahrnehmen und beispielsweise die Kosten einer Appentwicklung mit ihnen durchgehen.

Wir programmieren ihre Apps mit Flutter und Dart, da so eine plattformübergreifende Lösung am besten realisiert werden kann. Für eine spezielle iOS-Entwicklung mit Swift oder analog dazu Java und Kotlin für Android, bieten wir ihnen ebenfalls maßgeschneiderte Lösungen an.

Durch unsere Expertise in der Suchmaschinenoptimierung bieten wir als Anbieter für App Entwicklung, Lösungen, die auch beim Kunden gut ankommen.

Durch die breite Aufstellung unseres Teams, können wir im Gegenzug zum reinen App Entwickler Freelancer einen Full Service anbieten.
Überblick Programmiersprachen und Plattform übergreifende Anwendbarkeit App Entwicklung
Programmiersprachen zur App Entwicklung – native und crossplattform

App programmieren lassen

Für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt es sich, ein App programmieren zu lassen, da die Wartung und Entwicklung meistens mehr als nur fundamentale Programmierkenntnisse benötigen. Es gibt einige Firmen die vereinfachte Baukasten Lösungen anbieten, welche aber oftmals nicht den Anforderungen des Kunden entsprechen.

App Development kann sehr schnell komplex werden und außerdem werden zum erfolgreichen Veröffentlichen im Apple App Store Richtlinien vorausgesetzt, welche nur durch korrekte App Entwicklung erfüllt werden.

Wir bieten ihnen Agenturlösungen für App Entwicklung oder Consulting für App Programmierung an.

Warum lohnt es sich einen App Entwickler zu beauftragen?

Durch das Outsourcing des App Developments können Sie sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren. In einem Projekt von Franz unserem App Developer, zeigen wir die Vorteile die man durch die Beauftragung der Entwicklung einer App hat.

HappyWaiter – Vorteil des Outsourcen der App Entwicklung

Wie man im Video sieht, kann sich der Restaurantbesitzer auf sein Kerngeschäft konzentrieren und mit Hilfe einer individuellen App Lösung sein eigenes Unternehmen optimieren.

wöchentliche oder monatliche Sprints

Im Software Development Bereich taucht das Wort Scrum häufig auf. Wir arbeiten in sogenannten Sprints.

Das heißt, dass wir monatliche oder sogar wöchentliche Ziele festlegen und gemeinsam mit Ihnen die App Schritt für Schritt entwickeln. Der große Vorteil ist, dass durch diese Methode, Fehler und Änderungen problemlos bereinigt und umgesetzt werden können.

transparente Kostenübersicht bereits vor der Entwicklung

Die Frage, wieviel eine App Entwicklung kostet beantworten wir bevor wir mit dem Programmieren beginnen. In einem kostenlosen Vorgespräch stellen wir ihnen mehrere Lösungsvarianten mit einem Kostenvoranschlag vor. Features können im Nachhinein einfach hinzugefügt werden.

So verliert man keinen Überblick und kann die App Entwicklung in seinem jährlichen Budgetplan einbringen.

Agentur für App Entwicklung

Da wir ihnen als App-Entwicklungs-Spezialist den besten und persönlichen Service anbieten möchten, haben wir in unserer Kontaktliste Profis für jedes Anliegen. So agieren wir als Agentur für App Entwicklung als Projektmanager und führen ihren Auftrag mit einem ausgewählten Team durch.

Ihr Vorteil? 
Wir ermöglichen ihnen einen fairen Preis mit höchster Qualität. 

Warum sollten wir ihre App Agentur auswählen?

Da viele, vor allem, Großagenturen auf ein limitiertes Team zugreifen, wird nicht immer die bestmögliche Lösung ihres Anliegens umgesetzt. Wir hingegen greifen auf einen Pool von Freelancer und sogar Studenten aus unserer Kontaktliste zurück, um eine maßgeschneiderte und die optimale Lösung für ihr Projekt umzusetzen.

App Designer und Programmierer in einem Team

UX/UI sind heutzutage äußerst wichtig und dementsprechend ist ein ansprechendes App Design essentiell. Wir arbeiten mit neuester Software und konzipieren ihren Entwurf mit Adobe XD, bevor wir mit der eigentlichen Programmierung beginnen. Unser Designteam steht ihnen zur Beratung zur Verfügung und hält teaminterne Rücksprache mit den Entwicklern.

App Marketing

Erfolgreiches App Marketing steht bei Contentbär ganz oben, deswegen steckt in jedem Projektteam auch ein Marketingexperte. Durch die Marktanalyse und das erstellen einer Buying Persona können sie sichergehen, dass ihre App auch bei der richtigen Zielgruppe landet.

Häufig gestellte Fragen zur App Entwicklung

Was kostet es eine App zu entwickeln?

Diese Frage ist sehr individuell. Einfache Apps gehen preislich bei circa 500 Euro los, wobei komplexe Apps mehrere tausend Euro kosten können. Die Komplexität und Anforderungen spielen eine große Rolle bei der Kostenplanung der App.

Wie lange dauert es eine App zu entwickeln?

Ein Vollzeit-Team kann eine App in mehreren Wochen umsetzen. Ein MVP (Minimum Viable Product) wird meistens, als Erstes entwickelt um anschließend eine optimale Programmierung sicherzustellen. Größere Apps dauern hingegen mehrere Monate, da die Planung bereits viel Zeit in Anspruch nimmt.

Gibt es Wartungskosten bei einer App?

Hier können Sie von einer Pauschalsumme von 10 – 15 % des Auftragsvolumens ausgehen. Bei einem Preis von 10.000 € wären dies 1.500 € Wartungskosten die auf Sie zukommen. Individuelle Verträge machen bei größeren Apps sind.

Was kostet Server und die Bereitstellung einer App?

Je nach Useranzahl und Verwendungshäufigkeit, können Apps mehrere hundert bis tausend Euro monatlich Kosten. Kleinere Apps mit wenigen Nutzern sind dagegen oftmals kostenlos, da die Datengrenzen von Hostinganbietern hierbei nicht überschritten werden. Das Einstellen im Apple-Appstore kostet beispielsweise 99 Dollar im Jahr. Der Android-Appstore verlangt circa 20 Euro einmalig.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner